Sie haben Fragen? 0391 6202 9387*
Mo bis Fr 8 - 12 & 13 - 17 Uhr

Und ja, wenn man draußen unterwegs ist, dann will man sich keine Gedanken über’s Wetter machen. Dann soll die Sonne scheinen. Aber immer klappt das leider nicht. Da fällt dann sozusagen, die Klettertour, die Wanderung oder der Campingurlaub buchstäblich ins Wasser.

Jetzt nur nicht den Kopf hängen lassen. Davon lassen wir uns die gute Laune doch nicht verderben. Davon nicht!

Und jetzt kommt eine meiner neuen Lieblingsfirmen ins Spiel. Nikwax - eine Marke mit nachhaltiger Unternehmensphilosophie. Mittlerweile unentbehrlich für alle Abenteurer und Umwelt (Outdoor) Aktivisten. Und deswegen möchte ich heute darüber berichten.

Die Firma Nikwax stellt hochwertige Reinigungs- und Imprägniermittel für Bekleidung , Ausrüstung und Schuhe her.

Sie fragen sich was denn da so besonders dran ist? Gibt ja unzählige Imprägniermittel auf dem Markt.
Stimmt, sage ich. Aber nur zum Teil, denn keine sind vergleichbar mit den Nikwax Produkten und kein anderer Hersteller in dieser Branche setzt sich so konsequent für eine saubere Umwelt ein.
Nikwax kämpft gegen alle Arten von schädlichen Chemikalien. Aus diesem Grund sind sämtliche Nikwax-Produkte Wasser basierend und frei von Lösungsmitteln, sind nicht entzündlich und enthalten keinerlei Treibgase.
Und Nikwax ist die einzige Pflegemittelmarke weltweit, die noch nie, ja wirklich noch NIE, Fluorkarbon (PFC), diese schrecklichen, umweltperistenten Chemikalien (die ernstzunehmende gesundheitliche Schäden mit sich bringen können) verwendet hat.

Und zu Recht hat die Firma Nikwax in diesem Jahr auch einen Queen’s Award für Nachhaltige Entwicklung gewonnen. Das hat mich persönlich riesig gefreut und ich bin mir sicher, dass es ein weiterer Ansporn für Nikwax sein wird, ihre ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen.
So habe ich grade die Information erhalten, dass Nikwax innerhalb der nächsten fünf Jahre völlig abfallfrei produzieren möchte. Erneuerbare Energien ist auch so ein Thema, welches der Firma sehr am Herzen liegt. So wurde bereits im Jahr 2011 auf dem Dach des Haupthauses eine Solaranlage installiert, die in den Sommermonaten den gesamten Strombedarf des gesamten Gebäudes abdeckt.

Dass alle Nikwax Produkte ohne Tierversuche erprobt werden versteht sich ja eigentlich von selbst und bräuchte normalerweise nicht noch besonders erwähnt werden, aber die Realität sieht ja leider bei vielen Firmen anders aus. Und es ist beschämend wenn ich darüber nachdenke, dass es die meisten Unternehmen nicht für selbstverständlich erachten, darauf zu verzichten.
Um so mehr bin ich froh, mit Nikwax einen Lieferanten gefunden zu haben, der mir garantiert, dass auf sämtliche Tierversuche verzichtet wird. Mein persönlicher Dank dafür :)
Außerdem unterstützt Nikwax aktiv den Naturschutz durch Partnerschaften und Spenden.

Ebenfalls ein großes Thema ist für die Firma Nikwax die Zusammenarbeit mit Schulen der Region. Diese unterstützt sie mit Spenden und ganz gezielten Workshops und „Schnupperkursen“. Denn wenn wir alle in einer besseren Welt leben möchten, in der der Mensch umweltverantwortlich denkt und auch handelt, so die Überzeugung der Firma, dann muss die Wertschätzung der Natur bereits in der Kindererziehung eine wichtige Rolle spielen.

Und manchmal kann eine kleine finanzielle Unterstützung im richtigen Moment so wichtig sein und Großes bewirken. Wie in diesem Fall: Im Jahr 2011 wurde Nikwax von der Wohltätigkeitsorganisation „Tchad Solaire“ angeschrieben. Diese hatten Solarkochsysteme entwickelt, mit denen Darfur-Flüchtlingen in der tschadischen Wüste bessere Lebensbedingungen verschaffen wurden. Diese einfachen Geräte aus Karton und Folie werden von den Flüchtlingen selbst hergestellt, und erhöhen nicht nur den Lebensstandard, sie geben den Menschen dort auch Arbeit und auch ihre menschliche Würde zurück.
Da diese Kochsysteme jedoch nur eine recht kurze Lebensdauer hatten, schrieb man Nikwax an und bat um Hilfe. Im dortigen Labor wurde dann auch tatsächlich eine Formel für die Imprägnierung der Kochsysteme entwickelt. Bei Tests stellte sich heraus, dass sich die Lebensdauer der nun mit Nikwax behandelten Kocher um ca. 50% verlängert hat. So verschickte Nikwax bereits mehrmals kostenlos einige hundert Liter in den Tchad.

Ach, ich bin so begeistert und könnt jetzt noch soviel Gutes über die Firma berichten. Aber wenn’s dann so viel Text wird, dann liest das nachher niemand. Und das wäre echt schade.

Deshalb jetzt nun wieder zurück zum Thema Ferien und Outdoorerlebnis.

Wasserdichte Bekleidung braucht ganz spezielle Pflege, damit auch alle spezifischen Eigenschaften erhalten bleiben. Normale Haushaltswaschmittel beeinträchtigen oftmals die Imprägnierung und so passiert es nicht selten, dass unsere Funktionsbekleidung nicht mehr warm und trocken hält. Deswegen ist es ganz wichtig, immer das passende Reinigungsmittel für Outdoorbekleidung zu verwenden. Denn dann können Sie die Ferienzeit genießen und müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob Sie schmutzig oder nass werden.
Dann können Sie auch ohne Sorgen unterwegs sein und vielleicht sogar die nächste kleine Husche als willkommene Sommerdusche genießen.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine ganz wunderbare Ferienzeit, einen herrlichen Sommer und ab und an einen erfrischenden, leichten Sommerregen :)

Wir merken es, Sie auch? Juhu, der Sommer kommt. Wir genießen die Wärme, die frische Luft und die blühende Natur… ach ja, das wär’ so schön :)

Spaß beiseite, wir hoffen drauf. Denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.
Und deshalb möchten wir auch hier und heute unsere "Frischesohlen“ vorstellen, die wir wärmstens empfehlen wollen.
Nein, empfehlen müssen, direkt ans Herz legen.

Sohlen, die zum Teil erst einige Wochen erhältlich sind - und viele auch schon jahrelang. Alles in allem aber: das Beste, was derzeit im "Frischesohlen“ Sortiment zu haben ist.

Da hätten wir zunächst eine „Korksohle mit Gewebeauflage“, unser preisgünstigstes Modell für die Sparfüchse unter Ihnen.
Diese Sohle ist von Größe 22 bis zur Größe 50 erhältlich. Sie ist sehr dünn und passt deshalb in fast jeden Schuh.

Mit einer Stärke von nur 1,5 mm ist auch die Original „Cedrina" Sohle sehr flach gearbeitet. Sie basiert auf der natürlichen Saugkraft des Zedernholzes und wirkt antibakteriell.

Oder gönnen Sie sich, mit Unterstützung von Bambus und Kokosfasern, Komfort auf ganz natürliche Art. „Bamboo“ aus dem Hause Bergal können Sie als Sohle oder Fußbett bekommen.

Für ein gutes Klima im Schuh auch sehr zu empfehlen: die Bergal „Cotton Coco“ Einlegesohle mit hautfreundlichem Baumwollfrottee auf einer Kokosfaser Unterlage oder wandeln Sie, wie der Name schon verrät, mit der Bama „Famoos“ wie auf Waldmoos.

Ein absoluter Klassiker unter unseren Frischesohlen sind die „Les Tongs Zimtsohlen“.
Sie werden aus hochwertigen Naturmaterialien, wie Zimtpulver und verschiedenen Teilen des Zimtbaumes,  Rinde, Wurzel und Holz hergestellt.
Und wie die duften :) Da fällt mir eine schöne Begebenheit aus vergangenen Tagen ein.
Da betrat ein kleines Kind an der Hand seiner Mutti unser Geschäft und verkündete lauthals: „Mama, hier riecht’s aber lecker nach Milchreis.“
Da haben unsere zur Dekoration aufgestellten Zimtsohlen sofort eine schöne Assoziation hervorgerufen.
Und dieser typische Zimtduft sorgt auch in Ihren Schuhen für einen angenehmen Geruch. Versprochen!

Mit schneller Frische im Schuh verwöhnen Sie unsere BNS „fresh & fit“. Sie absorbieren Feuchtigkeit und garantieren optimalen Klimakomfort in Ihrem Schuh - den ganzen Tag.
„fresh & fit“ sind ultradünn und tragen auch in engen Schuhen nicht auf. Auch zum barfuß tragen im Schuh bestens geeignet.
Entweder klassisch oder als Limited Edition mit neuem Minze Duft, immer als praktisches 6 Paar Set für ein frisches Fußgefühl.

Ebenfalls als 6er Set geliefert erhalten Sie „Bama Frische Sohlen“. Hier können Sie zwischen einem Damen und Herren Modell mit unterschiedlichem Duft wählen.
Beide versprechen hygienische Fußfrische.

Ja, jetzt haben wir Ihnen unsere wichtigsten Frische Sohlen vorgestellt und nun dürfen Sie sich Ihr Lieblingsmodell aussuchen.
Und dann, ja vielleicht kommt dann der Sommer endlich..

Ja, wie pflege ich denn nun meine Wildlederschuhe richtig?

Vorneweg erst einmal eine kleine Ergänzung, denn eigentlich müssten wir hier von Schuhen aus Veloursleder sprechen.
Das ist ein Leder mit rauer Oberfläche, welches aus der Retikularschicht der Tierhaut gewonnen wird.
Da sich die Bezeichnung Wildlederschuhe aber im Volksmund eingebürgert hat, bleiben wir hier jetzt auch dabei.
Aber Sie wissen ja nun, dass es sich bei dem Begriff „Wildleder“ eigentlich um Leder handelt welches vom Wildtier stammt ...oder sind Wildlederschuhe vielleicht einfach nur Schuhe mit denen Sie wie „wild“ unterwegs sind? So, Spaß beiseite :) Los geht‘s

Besonders jetzt in in der nassen Jahreszeit, wenn das Aprilwetter wieder zuschlägt, ist es wichtig Ihre Wildlederschuhe regelmäßig zu pflegen um sie vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen.

Vor der Wildleder Pflege kommt die Reinigung. Dazu benötigen Sie eine Schmutzbürste um Staub zu entfernen. Anschließend bürsten Sie das Leder entweder mit Solitaire Velours- Fix oder mit einer Raulederbürste. Gut geeignet zur Schuh Reinigung ist eine Raulederbürste mit Messingeinsatz. Festen Schmutz an schwer zugänglichen Stellen können Sie mit der Reinigungskante einer Kombibürste gut erreichen.

Mit Leder Shampoo können Sie Flecken entfernen. Bitte reiben Sie dazu immer von außen nach innen, damit der Fleck nicht noch größer wird. Anschließend mit einem feuchten Tuch den Vorgang wiederholen. Verwenden Sie dazu lauwarmes Wasser. Wenn nun immer noch nicht alle schmutzigen Stellen sauber sind, dann empfehlen wir Shoe Clean. Das kleine Fläschchen besitzt einen Bürstenkopf mit dem die Reinigungsflüssigkeit ganz einfach eingearbeitet werden kann. Dann unter fließendem Wasser den nun schmutzigen Schaum entfernen und Schuhe auf einem Schuhspanner gut trocknen lassen.

Wenn die Schuhe nun wieder trocken sind, rauen Sie das Leder mit einer Messing Wildlederbürste vorsichtig auf.

Jetzt folgt bereits der Schritt der Pflege und Imprägnierung. Wenn Sie ein Wildleder Spray benutzen, dann achten Sie bitte darauf den Schuh aus einiger Entfernung einzusprühen. Er sollte dabei nicht durchnässt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich unschöne Ränder bilden.

Wir empfehlen zur Pflege und Imprägnierung Ihrer Wildlederschuhe spezielle Sticks wie beispielsweise Shoeboys Veloursleder Stick oder Solitaire Velours Nubuk Pflege Stick. Diese sind farblos, als auch in vielen klassischen und modischen Farben erhältlich. Somit erfahren Ihre Wildlederschuhe gleich noch eine gezielte Farbauffrischung. Die Pflegesticks sind sehr ergiebig und sparsam in der Anwendung und schonen die Umwelt, da sie mit dem sich an der Flasche befindenden Schwamm einfach aufgetragen werden.

Jetzt müssen die Schuhe wieder gut trocknen bevor sie abschließend mit einer Wildlederbürste aufgeraut werden.

Und schon haben Sie es geschafft.

Zu guter Letzt noch ein Profi Tipp:
Behandeln Sie Schuhe immer paarweise und prüfen Sie alle Produkte zuerst an einer unauffälligen Stelle Ihrer Schuhe. Als kleine Helfer für zwischendurch oder für die Reise empfehlen wir Ihnen einen Reinigungsgummi oder den Redecker Rubbel Wildlederradierer.

Hier eine Kurzanleitung zur Pflege von Glattlederschuhen

Fangen wir mal am Anfang an:
Wenn sich in Ihren Schuhen Schnürsenkel befinden, dann raus damit. Denn so gelangen Sie einfacher auch an nicht so leicht zugängliche Stellen und beschmutzen den Senkel nicht mit Schuhcreme.

Den groben Dreck entfernen Sie mit einer Schmutzbürste.

Mit einem speziellen Leder Shampoo oder Shoe Clean reinigen Sie die Schuhe von außen. Die Einlegesohlen wischen sie nebelfeucht ab und besprühen diese mit Schuhdeo.

Nun sollten Sie Ihre Schuhe mindestens einen Tag trocknen lassen. Bitte stellen Sie diese dazu nicht zu dicht an eine Heizung. Zum besseren Trocknen und auch später beim Putzen empfehlen wir mit einem Schuhspanner zu arbeiten. Ein Zedernholz Schuhspanner nimmt hervorragend die Feuchtigkeit aus dem Schuh.

Nun können Sie mit einer kleinen Schuhbürste, man nennt diese auch Auftrags,- Eincreme- oder Tiegelbürste, die passende Schuhcreme auftragen. Kurz einziehen lassen und dann geht‘s auch schon ans Polieren. Dazu benötigen Sie eine Glanz- oder Polierbürste. Wir empfehlen eine Schuhbürste mit Rosshaar oder Ziegenhaar. Diese sind schön weich und hinterlassen keine hässlichen Kratzer auf Ihren Schuhen.

Und nun noch ein paar letzte Tipps: Benutzen Sie auch ab und an Schuhimprägnierung um das Leder vor Feuchtigkeit zu schützen. Wenn Sie nun noch daran denken Ihre Schuhe immer mit einem Schuhanzieher anzuziehen, das schont die Fersenkappe Ihrer Schuhe und Schuhe während einer Reise in einem speziellen Schuhbeutel zu verstauen, dann haben Sie alles richtig gemacht.

Oh, Sie haben Wildlederschuhe? Wie Sie die wieder flott machen erzählen wir Ihnen beim nächsten Mal.

Sie leiden ständig unter brennenden Fußballen? Ihre Füße fühlen sich nach einer Shopping Tour müde und erschöpft an und Sie müssen eine Pause einlegen?

Geben Sie Ihren Füßen ein neues Lebensgefühl.

Pelotten können helfen diese Schmerzen zu lindern und einen Spreizfuß vorbeugen. Die belasteten Bereiche Ihres Fußes stützen Sie mit Hilfe von Pelotten. Wir empfehlen Pelotten die mit echtem Leder bezogen sind. Mit Hilfe von Pelotten wird die anatomische Lage Ihrer Mittelfuß Knochen unterstützt und das vordere Quergewölbe kann korrigiert werden. Dadurch können Ihre Beschwerden gezielt verringert werden.

Pelotten mit echtem Leder bezogen, sorgen für Entspannung im Schuh, die Sie und Ihre Füße brauchen.
Am besten geeignet sind Pelotten die Sie direkt in Ihren Schuh einkleben können.

Achten Sie beim Einkleben darauf, dass die Pelotten hinter den Zehengrund Gelenken sitzen, zwischen dem Köpfchen der Mittelfuß Knochen. Bitte testen Sie die Position der Pelotten mit ein paar Schritten zuhause und prüfen Sie wie angenehm sich die Pelotte unter Ihrem Fuß anfühlt. Wenn die Pelotte angenehm sitzt, dann kleben Sie diese bitte sorgfältig und fest in Ihre Schuhe ein.

Ein Spaziergang mit Ihren Lieben, eine Shopping Tour auf Ihrer Lieblings Einkaufmeile oder mal wieder das Tanzbein schwingen? All dem steht Dank der Pelotten nun nichts mehr im Wege.

Der Schuhanzieher Blog

20.03.2014 10:44

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

bei „Die Schuhanzieher“ ist es uns sehr wichtig, keiner dieser vielen gesichtslosen Online Shops zu sein. Daher möchten wir Ihnen hier in unserem Blog auch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und Produktvielfalt geben.

Hin und wieder werden wir hier in regelmäßigen Abständen über neue Produkte berichten oder Ihnen unsere Erfahrungen mit langjährig erprobten Artikeln mitteilen.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns über jede Nachricht oder Ihren persönlichen Anruf.

Bis dahin
Johannes und Marius Köhnke

Back to Top