Sie haben Fragen? 0391 6202 9387*
Mo bis Fr 8 - 12 & 13 - 17 Uhr

Schuhspanner

Schuhspanner

SPANNENDES FÜR SCHUHE

Jetzt, wo Sie hier in der Kategorie Schuhspanner gelandet sind, gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Schuhe professionell behandeln möchten. Dazu erst einmal unsere Gratulation.

Sie wissen also bereits, dass Sie mithilfe des richtigen Schuhspanners die Lebenserwartung Ihrer Schuhe verlängern können. Aber welches Modell ist denn nun das Richtige? Achten Sie bei der Wahl vor allem auf die richtige Passform. Sie ist das A & O.

Viele nützliche Tipps und unsere persönlichen Empfehlungen finden Sie im weiterführenden Text unterhalb der Artikelbilder.

Welchen Zweck erfüllt ein Schuhspanner?

Schuhe gehören zu den Kleidungsstücken, welche täglich den größten Belastungen unterliegen. Mit jedem Schritt werden Ihre Schuhe verformt. Sie passen sich Ihrem Fuß an, der beim Gehen eine Abrollbewegung vollzieht. So werden Ihre Schuhe beim Laufen gestreckt und wieder gestaucht. Auch beim Sitzen wird das Leder beansprucht, es wird gebogen und verdreht, da wir die Füße gern überkreuzen oder auf die Zehenspitzen stellen. Bei diesen täglichen Beanspruchungen Ihrer Schuhe entstehen Falten im Leder, die sogenannten Gehfalten. An diesen wird das Leder dann brüchig und reißt.

Eine weitere Belastung für Ihre Schuhe ist Feuchtigkeit. Und wir reden hier nicht von Regenwetter oder einer großen Pfütze, durch die Sie ab und an laufen. Jeder gesunde Fuß gibt Feuchtigkeit in das Innere des Schuhs ab. Das ist ganz normal und auch wichtig. Denn über das Schwitzen reguliert sich die Körpertemperatur. Die Menge des produzierten Schweißes ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Bei wenig Aktivität wird über die Fußsohlen durchschnittlich täglich etwa zwanzig Milliliter Schweiß abgegeben. Wenn Sie sich jedoch bewegen, gehen, laufen, eben aktiv unterwegs sind, dann steigt das auch ganz schnell auf über zweihundert Milliliter Fußschweiß an. Und das pro Fuß. Das ist eine ganz schön große Menge? Finden wir auch. Tag ein, Tag aus nimmt Ihr Schuh diese Feuchtigkeit auf, ein ganzes Schuhleben lang. Nun erklärt sich auch, weshalb immer wieder empfohlen wird, den Schuhen mindestens einen Ruhetag zu gönnen.

Aber was passiert mit Ihrem Schuh, wenn er nach dem Tragen seine wohl verdiente Ruhephase bekommt? Nach dem Gebrauch Ihrer Schuhe passen sich diese wieder der Umgebungstemperatur an. Da die Feuchtigkeit entweicht, zieht sich das Leder etwas zusammen. Dabei verformt sich das Leder Ihrer Schuhe und die Passform wird beeinträchtigt. Schlimmstenfalls bricht das Leder, wodurch Ihr Schuh nun an verschiedenen Stellen drückt. Am häufigsten passiert dies bei Schuhen aus echtem Leder.
Diesen Prozess können Sie leider nicht gänzlich verhindern. Aber Sie können dem Verschleiß Ihrer Schuhe mithilfe eines Schuhspanners vorbeugen.

Unsere Empfehlung ist ein Schuhspanner aus Holz. Ein guter Holz Schuhspanner hilft, Ihren Schuh optimal, zu trocknen. Der Schuhspanner glättet Gehfalten und erhält somit die ursprüngliche Schuhform. Mithilfe des Schuhspanners sorgen Sie dafür, dass das Leder nicht bricht und Ihr Schuh immer ordentlich aussieht. Durch die Verwendung eines Schuhspanners entlasten Sie ebenfalls die Schuhsohlen. Vor allem bei Schuhen mit einer Sohle aus echtem Leder ist das sehr wichtig. Ein Schuhspanner sorgt dafür, dass sich die Sohlen beim Trocknen nicht hochbiegen. Was dazu führen würde, dass Ihr Schuh im Laufe der Zeit immer kleiner wird und dann plötzlich nicht mehr passt. Außerdem ist der Schuhspanner ein nützliches Hilfsmittel bei der Schuhpflege. Dazu dann aber später mehr. Hier vorab sei erst einmal festgestellt, dass Sie mit der Verwendung eines Schuhspanners die Lebensdauer Ihrer Schuhe um ein Vielfaches verlängern werden.

Wie verwenden Sie Ihren Schuhspanner richtig?

Gleich nach dem Tragen, möglichst sofort nach dem Ausziehen Ihrer Schuhe, stecken Sie den Schuhspanner in Ihre noch warmen Schuhe. Schieben Sie den Spanner so weit wie möglich in den Schuh hinein, sodass der vordere Teil des Schuhes gut ausgefüllt ist. Verwenden Sie dazu einen Schuhspanner, welcher der Form Ihrer Schuhe entspricht. Bei sehr engen Schuhen führen Sie den Schuhspanner mit einer leichten Drehung in den Schuh ein. Erst wenn der Schuhspanner gut im vorderen Teil Ihrer Schuhe sitzt, schieben Sie das Fersenteil hinein. Das geschieht entweder mittels einer Feder oder bei Schraubspannern über einen Klappmechanismus. Bei Schuhspannern mit einem festen Fersenteil drücken Sie den Spanner vorsichtig nach vorn in den Schuh und passen das Fersenstück anschließend im hinteren Bereich Ihres Schuhes ein.

Unsere Empfehlungen für die richtige Passform der Schuhspanner erhalten Sie gleich im weiteren Text. Achten Sie darauf, dass Sie den Schuh durch den Spanner jedoch nicht überdehnen. Neben der passenden Form ist die richtige Auswahl der Größe dafür Voraussetzung. Belassen Sie den Schuhspanner für mindestens vierundzwanzig Stunden in Ihrem Schuh. Und gönnen Sie Ihren Schuhen immer mindestens einen Ruhetag, besser noch wären zwei Tage. Dadurch hat der Schuh genügend Zeit zum Trocknen. Wenn Ihr Schuh ausgelüftet und wieder trocken ist, empfehlen wir Ihnen gleich mit der Schuhpflege fort zufahren. Auch dabei ist Ihnen der Schuhspanner eine nützliche Hilfe. Das Auftragen der Schuhpflege Produkte gelingt Ihnen viel einfacher, weil der Schuh schön geformt und glatt ist. Nun brauchen Sie Ihre Hände beim Schuheputzen auch nicht mehr in das Innere Ihrer Schuhe stecken, wodurch diese schön sauber bleiben.

Wieso gibt es unterschiedliche Schuhspanner Modelle?

Jeder Schuh wird auf einem Leisten gefertigt. Heutzutage meist industriell. Früher war es üblich, dass der Schuhmacher für jeden Schuh einen individuellen Schuhleisten gebaut hat, auf dem der Schuh passgenau angefertigt wurde. Auch heute werden Maßschuhe noch so produziert. Der optimale Schuhspanner wäre demzufolge der Schuhleisten, auf dem Ihr Schuh gefertigt wurde. Das wäre jedoch kaum bezahlbar. Deshalb gibt es universell einsetzbare Schuhspanner, in einigen unterschiedlichen Formen. Diese wurden den gängigsten Schuhformen angepasst und leisten hervorragende Dienste.

Beachten Sie bei der Auswahl der Form, dass der Schuhspanner das Vorderteil Ihrer Schuhe möglichst gut ausfüllt. Das Leder von der Oberseite Ihrer Schuhe sollte glatt und leicht gespannt auf dem Spanner anliegen. Der Schuhspitze schenken Sie bitte besondere Beachtung, wenn es sich um einen sehr spitzen oder einen Schuh in Karree Form handelt. Hierfür gibt es ganz spezielle Schuhspanner Modelle. Für sehr hohe Damenschuhe und für die Reise verwenden Sie am Besten die besonders leichten Schuhspanner aus Schaumstoff. Für Herrenschuhe werden auch gern Kunststoff Schuhspanner für unterwegs genutzt.

Ansonsten liegt unsere Empfehlung klar bei Schuhspannern aus Holz. Da diese die Feuchtigkeit am effektivsten aufnehmen und somit die Trocknung hervorragend beschleunigen.
Wichtig ist auch die Beachtung der Fersen Ihrer Schuhe. Haben Sie den perfekten Schuhspanner ausgewählt, so passt sich dieser gut in diesen Bereich ein. Mit einem optimal gewähltem Schuhspanner gewährleisten Sie eine ausreichende Spannung und vermeiden ein Überstrecken Ihrer Schuhe. Das Endstück des Schuhspanners darf auch nicht so sehr gegen die Hinterkappe drücken, dass diese sich verformt. Schuhspanner mit einem ausgeformten Fersenteil, wie beispielsweise unser Luxus Schuhspanner sind hier klar im Vorteil.

Die meisten Holz Schuhspanner, Schuhspanner aus Kunststoff und auch die Schaumstoff Schuhspanner (ausgenommen die mit Griff - die sogenannten Halbspanner) bestehen aus drei Teilen. Dem Vorderteil, welches Ihren Schuh im vorderen Teil ausfüllt und dem Fersenteil. Verbunden sind diese beiden dann mit einer Feder. Diese sorgt für die richtige Spannung in Ihrem Schuh.

Anders beim Schraubspanner, bei ihm sind Vorder- und Fersenteil mit einer kleinen drehbaren Metallschiene verbunden. Diese kann individuell eingestellt werden. Dadurch erreichen Sie eine perfekte Anpassung an die gewünschte Schuhlänge. Bei Schuhspannern mit feststehendem Fersenteil ist dieses durch ein oder mehrere Teleskopfedern mit dem Vorderteil verbunden. Diese verteilen gleichmäßig den Druck in Ihrem Schuh. Mithilfe eines kleinen Metallgriffes lassen sich diese Schuhspanner perfekt in den Schuh einschieben. Einige Modelle verfügen zusätzlich über ein geteiltes Vorderblatt. Damit passt sich der Schuhspanner optimal an die unterschiedlichen Schuhformen an.

Sie sehen, es gibt eine ganze Menge unterschiedlicher Schuhspanner. Aber alle verfolgen denselben Zweck. Sie glätten Gehfalten, halten Ihre Schuhe in Form und lassen diese dadurch gepflegter aussehen. Mit der zusätzlichen richtigen Schuhpflege halten Schuhspanner Ihre Schuhe in einem optisch einwandfreien Zustand. Und die Lebensdauer Ihrer Schuhe verlängert sich dadurch automatisch.

Aus welchem Material sollte Ihr Schuhspanner bestehen?

Ein gut sitzender Holz Schuhspanner ist ganz klar die beste Wahl.
Besonders empfehlenswert ist ein Zedernholz Schuhspanner. Er besteht aus dem unbehandelten Holz der Rotzeder, also des Riesen Lebensbaumes. Das ist einer der ältesten Nadelholzarten unserer Erde. Zedernholz nimmt die Feuchtigkeit Ihrer Schuhe am allerbesten auf. Außerdem wirkt ein Zedernholz Schuhspanner desodorierend. Er duftet sehr angenehm aromatisch.

Damit auch alle übrigen Schuhspanner ihren Zweck erfüllen und Feuchtigkeit aus dem Inneren Ihrer Schuhe entweichen kann, sind diese oftmals mit Bohrungen versehen. Dadurch kann die Luft besser zirkulieren und die Feuchtigkeit ungehindert an die Umgebung abgegeben werden. Gezielte Empfehlungen, welcher Schuhspanner für Ihre Schuhe am geeignetsten ist, finden Sie in den einzelnen Artikelbeschreibungen. Nur soviel sei an dieser Stelle bereits erwähnt, alle Schuhspanner haben ihre Daseinsberechtigung.

Wie wählen Sie die passende Größe Ihres Schuhspanners?

Schuhgrößen fallen sehr unterschiedlich aus, was vor allem daran liegt, dass sie nicht genormt sind. Dadurch ist es schwierig, hier eine genaue Empfehlung auszusprechen. Bestellen Sie einen Schuhspanner jedoch nicht zu groß, damit der Schuh nicht überdehnt wird. Die Mehrzahl der angebotenen Modelle wird in Doppelgrößen gefertigt und sind dank der Spiralfeder oder des Schraubgelenkes gut anzupassen. In Einzelgrößen werden vor allem Schuhspanner mit festem Fersenteil hergestellt. Da wir Ihnen unseren Luxus Schuhspanner aus Zedernholz empfehlen, haben wir dieses Modell in allen Größen ganz genau für Sie vermessen. Sie finden alle notwendigen Angaben zur Länge, Breite und Höhe dieses Schuhspanners in der Artikelbeschreibung. Vergleichen Sie einfach unsere Angaben mit der Größe Ihrer Schuhe.

Unser abschließender Tipp für Sie:

Achten Sie beim Kauf eines Schuhspanners auf die Passform, die Größe und das für Ihren Schuh und den gewünschten Zweck, passende Material. Sind Sie bei der Auswahl noch unsicher, so zögern Sie nicht und fragen uns um Rat. Wir sind Ihnen sehr gern behilflich.

Beliebte Artikel

15 Artikel

pro Seite
  • besteseller
  • besteseller
5 Paar Set Buchenholz Schuhspanner z286

5 Paar Set Buchenholz Schuhspanner z286

22,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
  • besteseller
Zedernholz Schuhspanner universal z1365

Zedernholz Schuhspanner universal z1365

Ab 14,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
  • besteseller
Luxus Schuhspanner aus Zedernholz z1367

Luxus Schuhspanner aus Zedernholz z1367

Ab 29,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Nico Zedernholz Schuhspanner Elegance z305

Nico Zedernholz Schuhspanner Elegance z305

Statt: 34,99 €

Ihr Preis 22,99 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Schaumstoff Schuhspanner White EDITION z2475

Schaumstoff Schuhspanner White EDITION z2475

Ab 4,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

15 Artikel

pro Seite

SPANNENDES FÜR SCHUHE

Jetzt, wo Sie hier in der Kategorie Schuhspanner gelandet sind, gehen wir davon aus, dass Sie Ihre Schuhe professionell behandeln möchten. Dazu erst einmal unsere Gratulation.

Sie wissen also bereits, dass Sie mithilfe des richtigen Schuhspanners die Lebenserwartung Ihrer Schuhe verlängern können. Aber welches Modell ist denn nun das Richtige? Achten Sie bei der Wahl vor allem auf die richtige Passform. Sie ist das A & O.

Viele nützliche Tipps und unsere persönlichen Empfehlungen finden Sie im weiterführenden Text unterhalb der Artikelbilder.

Welchen Zweck erfüllt ein Schuhspanner?

Schuhe gehören zu den Kleidungsstücken, welche täglich den größten Belastungen unterliegen. Mit jedem Schritt werden Ihre Schuhe verformt. Sie passen sich Ihrem Fuß an, der beim Gehen eine Abrollbewegung vollzieht. So werden Ihre Schuhe beim Laufen gestreckt und wieder gestaucht. Auch beim Sitzen wird das Leder beansprucht, es wird gebogen und verdreht, da wir die Füße gern überkreuzen oder auf die Zehenspitzen stellen. Bei diesen täglichen Beanspruchungen Ihrer Schuhe entstehen Falten im Leder, die sogenannten Gehfalten. An diesen wird das Leder dann brüchig und reißt.

Eine weitere Belastung für Ihre Schuhe ist Feuchtigkeit. Und wir reden hier nicht von Regenwetter oder einer großen Pfütze, durch die Sie ab und an laufen. Jeder gesunde Fuß gibt Feuchtigkeit in das Innere des Schuhs ab. Das ist ganz normal und auch wichtig. Denn über das Schwitzen reguliert sich die Körpertemperatur. Die Menge des produzierten Schweißes ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Bei wenig Aktivität wird über die Fußsohlen durchschnittlich täglich etwa zwanzig Milliliter Schweiß abgegeben. Wenn Sie sich jedoch bewegen, gehen, laufen, eben aktiv unterwegs sind, dann steigt das auch ganz schnell auf über zweihundert Milliliter Fußschweiß an. Und das pro Fuß. Das ist eine ganz schön große Menge? Finden wir auch. Tag ein, Tag aus nimmt Ihr Schuh diese Feuchtigkeit auf, ein ganzes Schuhleben lang. Nun erklärt sich auch, weshalb immer wieder empfohlen wird, den Schuhen mindestens einen Ruhetag zu gönnen.

Aber was passiert mit Ihrem Schuh, wenn er nach dem Tragen seine wohl verdiente Ruhephase bekommt? Nach dem Gebrauch Ihrer Schuhe passen sich diese wieder der Umgebungstemperatur an. Da die Feuchtigkeit entweicht, zieht sich das Leder etwas zusammen. Dabei verformt sich das Leder Ihrer Schuhe und die Passform wird beeinträchtigt. Schlimmstenfalls bricht das Leder, wodurch Ihr Schuh nun an verschiedenen Stellen drückt. Am häufigsten passiert dies bei Schuhen aus echtem Leder.
Diesen Prozess können Sie leider nicht gänzlich verhindern. Aber Sie können dem Verschleiß Ihrer Schuhe mithilfe eines Schuhspanners vorbeugen.

Unsere Empfehlung ist ein Schuhspanner aus Holz. Ein guter Holz Schuhspanner hilft, Ihren Schuh optimal, zu trocknen. Der Schuhspanner glättet Gehfalten und erhält somit die ursprüngliche Schuhform. Mithilfe des Schuhspanners sorgen Sie dafür, dass das Leder nicht bricht und Ihr Schuh immer ordentlich aussieht. Durch die Verwendung eines Schuhspanners entlasten Sie ebenfalls die Schuhsohlen. Vor allem bei Schuhen mit einer Sohle aus echtem Leder ist das sehr wichtig. Ein Schuhspanner sorgt dafür, dass sich die Sohlen beim Trocknen nicht hochbiegen. Was dazu führen würde, dass Ihr Schuh im Laufe der Zeit immer kleiner wird und dann plötzlich nicht mehr passt. Außerdem ist der Schuhspanner ein nützliches Hilfsmittel bei der Schuhpflege. Dazu dann aber später mehr. Hier vorab sei erst einmal festgestellt, dass Sie mit der Verwendung eines Schuhspanners die Lebensdauer Ihrer Schuhe um ein Vielfaches verlängern werden.

Wie verwenden Sie Ihren Schuhspanner richtig?

Gleich nach dem Tragen, möglichst sofort nach dem Ausziehen Ihrer Schuhe, stecken Sie den Schuhspanner in Ihre noch warmen Schuhe. Schieben Sie den Spanner so weit wie möglich in den Schuh hinein, sodass der vordere Teil des Schuhes gut ausgefüllt ist. Verwenden Sie dazu einen Schuhspanner, welcher der Form Ihrer Schuhe entspricht. Bei sehr engen Schuhen führen Sie den Schuhspanner mit einer leichten Drehung in den Schuh ein. Erst wenn der Schuhspanner gut im vorderen Teil Ihrer Schuhe sitzt, schieben Sie das Fersenteil hinein. Das geschieht entweder mittels einer Feder oder bei Schraubspannern über einen Klappmechanismus. Bei Schuhspannern mit einem festen Fersenteil drücken Sie den Spanner vorsichtig nach vorn in den Schuh und passen das Fersenstück anschließend im hinteren Bereich Ihres Schuhes ein.

Unsere Empfehlungen für die richtige Passform der Schuhspanner erhalten Sie gleich im weiteren Text. Achten Sie darauf, dass Sie den Schuh durch den Spanner jedoch nicht überdehnen. Neben der passenden Form ist die richtige Auswahl der Größe dafür Voraussetzung. Belassen Sie den Schuhspanner für mindestens vierundzwanzig Stunden in Ihrem Schuh. Und gönnen Sie Ihren Schuhen immer mindestens einen Ruhetag, besser noch wären zwei Tage. Dadurch hat der Schuh genügend Zeit zum Trocknen. Wenn Ihr Schuh ausgelüftet und wieder trocken ist, empfehlen wir Ihnen gleich mit der Schuhpflege fort zufahren. Auch dabei ist Ihnen der Schuhspanner eine nützliche Hilfe. Das Auftragen der Schuhpflege Produkte gelingt Ihnen viel einfacher, weil der Schuh schön geformt und glatt ist. Nun brauchen Sie Ihre Hände beim Schuheputzen auch nicht mehr in das Innere Ihrer Schuhe stecken, wodurch diese schön sauber bleiben.

Wieso gibt es unterschiedliche Schuhspanner Modelle?

Jeder Schuh wird auf einem Leisten gefertigt. Heutzutage meist industriell. Früher war es üblich, dass der Schuhmacher für jeden Schuh einen individuellen Schuhleisten gebaut hat, auf dem der Schuh passgenau angefertigt wurde. Auch heute werden Maßschuhe noch so produziert. Der optimale Schuhspanner wäre demzufolge der Schuhleisten, auf dem Ihr Schuh gefertigt wurde. Das wäre jedoch kaum bezahlbar. Deshalb gibt es universell einsetzbare Schuhspanner, in einigen unterschiedlichen Formen. Diese wurden den gängigsten Schuhformen angepasst und leisten hervorragende Dienste.

Beachten Sie bei der Auswahl der Form, dass der Schuhspanner das Vorderteil Ihrer Schuhe möglichst gut ausfüllt. Das Leder von der Oberseite Ihrer Schuhe sollte glatt und leicht gespannt auf dem Spanner anliegen. Der Schuhspitze schenken Sie bitte besondere Beachtung, wenn es sich um einen sehr spitzen oder einen Schuh in Karree Form handelt. Hierfür gibt es ganz spezielle Schuhspanner Modelle. Für sehr hohe Damenschuhe und für die Reise verwenden Sie am Besten die besonders leichten Schuhspanner aus Schaumstoff. Für Herrenschuhe werden auch gern Kunststoff Schuhspanner für unterwegs genutzt.

Ansonsten liegt unsere Empfehlung klar bei Schuhspannern aus Holz. Da diese die Feuchtigkeit am effektivsten aufnehmen und somit die Trocknung hervorragend beschleunigen.
Wichtig ist auch die Beachtung der Fersen Ihrer Schuhe. Haben Sie den perfekten Schuhspanner ausgewählt, so passt sich dieser gut in diesen Bereich ein. Mit einem optimal gewähltem Schuhspanner gewährleisten Sie eine ausreichende Spannung und vermeiden ein Überstrecken Ihrer Schuhe. Das Endstück des Schuhspanners darf auch nicht so sehr gegen die Hinterkappe drücken, dass diese sich verformt. Schuhspanner mit einem ausgeformten Fersenteil, wie beispielsweise unser Luxus Schuhspanner sind hier klar im Vorteil.

Die meisten Holz Schuhspanner, Schuhspanner aus Kunststoff und auch die Schaumstoff Schuhspanner (ausgenommen die mit Griff - die sogenannten Halbspanner) bestehen aus drei Teilen. Dem Vorderteil, welches Ihren Schuh im vorderen Teil ausfüllt und dem Fersenteil. Verbunden sind diese beiden dann mit einer Feder. Diese sorgt für die richtige Spannung in Ihrem Schuh.

Anders beim Schraubspanner, bei ihm sind Vorder- und Fersenteil mit einer kleinen drehbaren Metallschiene verbunden. Diese kann individuell eingestellt werden. Dadurch erreichen Sie eine perfekte Anpassung an die gewünschte Schuhlänge. Bei Schuhspannern mit feststehendem Fersenteil ist dieses durch ein oder mehrere Teleskopfedern mit dem Vorderteil verbunden. Diese verteilen gleichmäßig den Druck in Ihrem Schuh. Mithilfe eines kleinen Metallgriffes lassen sich diese Schuhspanner perfekt in den Schuh einschieben. Einige Modelle verfügen zusätzlich über ein geteiltes Vorderblatt. Damit passt sich der Schuhspanner optimal an die unterschiedlichen Schuhformen an.

Sie sehen, es gibt eine ganze Menge unterschiedlicher Schuhspanner. Aber alle verfolgen denselben Zweck. Sie glätten Gehfalten, halten Ihre Schuhe in Form und lassen diese dadurch gepflegter aussehen. Mit der zusätzlichen richtigen Schuhpflege halten Schuhspanner Ihre Schuhe in einem optisch einwandfreien Zustand. Und die Lebensdauer Ihrer Schuhe verlängert sich dadurch automatisch.

Aus welchem Material sollte Ihr Schuhspanner bestehen?

Ein gut sitzender Holz Schuhspanner ist ganz klar die beste Wahl.
Besonders empfehlenswert ist ein Zedernholz Schuhspanner. Er besteht aus dem unbehandelten Holz der Rotzeder, also des Riesen Lebensbaumes. Das ist einer der ältesten Nadelholzarten unserer Erde. Zedernholz nimmt die Feuchtigkeit Ihrer Schuhe am allerbesten auf. Außerdem wirkt ein Zedernholz Schuhspanner desodorierend. Er duftet sehr angenehm aromatisch.

Damit auch alle übrigen Schuhspanner ihren Zweck erfüllen und Feuchtigkeit aus dem Inneren Ihrer Schuhe entweichen kann, sind diese oftmals mit Bohrungen versehen. Dadurch kann die Luft besser zirkulieren und die Feuchtigkeit ungehindert an die Umgebung abgegeben werden. Gezielte Empfehlungen, welcher Schuhspanner für Ihre Schuhe am geeignetsten ist, finden Sie in den einzelnen Artikelbeschreibungen. Nur soviel sei an dieser Stelle bereits erwähnt, alle Schuhspanner haben ihre Daseinsberechtigung.

Wie wählen Sie die passende Größe Ihres Schuhspanners?

Schuhgrößen fallen sehr unterschiedlich aus, was vor allem daran liegt, dass sie nicht genormt sind. Dadurch ist es schwierig, hier eine genaue Empfehlung auszusprechen. Bestellen Sie einen Schuhspanner jedoch nicht zu groß, damit der Schuh nicht überdehnt wird. Die Mehrzahl der angebotenen Modelle wird in Doppelgrößen gefertigt und sind dank der Spiralfeder oder des Schraubgelenkes gut anzupassen. In Einzelgrößen werden vor allem Schuhspanner mit festem Fersenteil hergestellt. Da wir Ihnen unseren Luxus Schuhspanner aus Zedernholz empfehlen, haben wir dieses Modell in allen Größen ganz genau für Sie vermessen. Sie finden alle notwendigen Angaben zur Länge, Breite und Höhe dieses Schuhspanners in der Artikelbeschreibung. Vergleichen Sie einfach unsere Angaben mit der Größe Ihrer Schuhe.

Unser abschließender Tipp für Sie:

Achten Sie beim Kauf eines Schuhspanners auf die Passform, die Größe und das für Ihren Schuh und den gewünschten Zweck, passende Material. Sind Sie bei der Auswahl noch unsicher, so zögern Sie nicht und fragen uns um Rat. Wir sind Ihnen sehr gern behilflich.

Back to Top