Schuhimprägnierung

Artikel 1-12 von 26

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-12 von 26

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Schuhimprägnierung

Warum regelmäßige Schuhimprägnierung so wichtig ist und welches Imprägniermittel für Ihre Bedürfnisse passend ist, das möchten wir Ihnen hier erklären. Auch über die richtige Anwendung erfahren Sie alles Wissenswerte.

Ziel der Schuhimprägnierung ist es, das Leder Ihrer Schuhe vor Feuchtigkeit zu schützen. Auch Schmutz und Staub haften auf einem imprägnierten Schuh nicht so schnell. Bei richtiger Anwendung können Sie den Gebrauchswert Ihrer Schuhe damit erhöhen und deren Lebensdauer verlängern.

Führen Sie deshalb die erste Schuhimprägnierung unmittelbar nach dem Kauf Ihrer Schuhe durch. Viele Schuhe sind zwar bereits vom Hersteller vor imprägniert, aber verlassen sollten Sie sich darauf besser nicht. Wir empfehlen jeden neuen Schuh vor dem ersten Tragen und vor der Pflege mit einem passenden Imprägniermittel, zu behandeln.

Schuhimprägnierung - so funktioniert‘s

Tragen Sie jede Imprägnierung stets dünn auf, die Schuhe nicht durchnässen und anschließend an einem gut belüfteten Raum trocknen lassen. Stellen Sie Ihre Schuhe nicht direkt neben eine Heizung. Dadurch könnte das Leder zu rasch trocknen und brüchig werden. Wir empfehlen Ihnen, die Schuhe zum Trocknen mit einem Zedernholz Schuhspanner zu bestücken. Dieser nimmt die Feuchtigkeit zuverlässig auf. Nun wiederholen Sie diesen Vorgang ruhig einige Male, bevor Sie Ihre Schuhe zum ersten Mal anziehen.

Wenn die Schuhe dann später in Benutzung sind, sollten Sie etwa alle zehn Tage eine erneute Schuhimprägnierung durchführen. Beachten Sie bitte, dass Sie dazu die Schuhe erst reinigen und gut trocknen lassen. Nützliche Tipps zum richtigen Schuheputzen, finden Sie in unserer Kategorie Schuhreinigung. Wenn Ihre Schuhe dann imprägniert und getrocknet sind, vergessen Sie bitte die Schuhpflege nicht. Auch zu diesem Thema haben wir Ihnen viele praktische Hinweise zusammengestellt. Unter der Rubrik Schuhpflege erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen sollten. Nun lassen Sie uns aber wieder zur Schuhimprägnierung zurückkehren.

Schuhimprägnierung - so finden Sie das passende Produkt

Imprägnierer gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Das bekannteste Produkt ist mit Sicherheit das Imprägnierspray. Es ist praktisch in der Anwendung, bei vielen Lederarten einsetzbar und eignet sich auch hervorragend für Taschen und Bekleidung aus Leder. Imprägnierspray gibt es mit und ohne Treibgas. Beide Sorten sollten Sie möglichst im Freien anwenden, oder zumindest in einem gut belüfteten Zimmer. Aus etwa 30 cm Entfernung sprühen Sie Ihre Schuhe gleichmäßig ein, ohne diese jedoch zu durchnässen. Vergessen Sie dabei die Nähte und Ränder der Schuhe nicht.

Viele Imprägniersprays versorgen Ihre Schuhe mit einem 3-fach Schutz. Sie schützen vor Nässe und vor Schmutz und pflegen gleichzeitig. Das ist natürlich sehr praktisch und zeitsparend in der Anwendung.

Ebenfalls gern gekauft werden Nano Sprays. Sie erhalten die Atmungsaktivität der Schuhe. Die nanofeinen Inhaltsstoffe bilden einen wirksamen Schutzfilm, der Wasser einfach abperlen lässt. Empfehlenswert ist das Solitaire Nano Plus Hydro-Control Imprägnierspray. Es ist für alle Materialien geeignet.

Ebenfalls universell einsetzbar ist das Combi-Dry Spray von Solitaire. Es eignet sich auch für Materialien mit TEX-Ausstattung und Funktionsmembranen, wie GORE-TEX und Sympatex.

Mit speziellen Wirkstoffkombinationen sorgt der 4 Seasons Protector neben dem Nässeschutz auch für UV-Schutz und verringert somit das Verblassen Ihrer Schuhe. Jedoch verwenden Sie diese Imprägnierung nicht für Lack- und Stretchmaterialien. Dafür gibt es ganz spezielle Produkte, wie beispielsweise den Stretch Protect Imprägnierer.

Besonders umweltschonend arbeiten Sie mit einem Imprägnierschaum. Diesen tragen Sie einfach mit einem Schwamm oder Tuch auf. Da bei diesem Produkt kein Treibgas verwendet wird, können Sie die Anwendung auch in geschlossenen Räumen durchführen.

Auch Produkte mit Schwammaufträger können in Innenräumen verwendet werden. Mit Solitaire Nässestop und Nano Compact haben wir gute Ergebnisse erzielt. Sie sind sparsam in der Anwendung und bieten einen tiefenwirksamen Langzeitschutz. Die kleinen Abpackungen sind auch sehr praktisch für die Reise. Ebenfalls ein Produkt mit Schwammaufträger ist Bionic Protector aus der Eco Care Serie von Solitaire. Auch dieses Imprägniermittel können Sie problemlos in geschlossenen Räumen anwenden, da kein Sprühnebel entsteht.

Schuhe aus gewachstem oder geöltem Leder schützen Sie vor Feuchtigkeit mit Bama Imprägnierfett. Und für Schuhe aus Rauleder und Nubuk empfehlen wir Ihnen die Nikwax Wildleder Imprägnierung. Sie ist auch für stark beanspruchte Schuhe bestens geeignet.

Speziell zum Abdichten von Nähten und Imprägnieren von Ledersohlen, finden Sie in unserem Angebot Shoeboys Water Protect Spezial. Dies ist ein hochwirksames Imprägnierkonzentrat, welches mit einem Pinsel aufgetragen wird.

Etwas ganz besonderes ist die Nikwax Stoff- und Leder Imprägnierung. Sie ist auf Wasserbasis hergestellt und biologisch abbaubar, da sie frei von schädlichen Lösungsmitteln ist. Sie enthält weder Treibgase noch Fluorcarbone und wurde garantiert ohne Tierversuche erprobt. Erhältlich ist sie in der Sprühpumpe oder in einer Flasche mit Schwammapplikator.

Auch alle weiteren Produkte der Firma Nikwax sind umweltschonend und hoch wirksam. Erwähnen möchten wir abschließend hier noch das Imprägnierwachs für Leder, ebenfalls eine hervorragende Schuhimprägnierung der Firma Nikwax. Sie sorgt für sofortigen Schutz unmittelbar nach dem Auftragen und funktioniert sogar auf feuchten Schuhen. Daher ist sie auch für alle Wander,- Sport,- Motorrad- und Arbeitsschuhe aus glattem Leder, sowie für Sattel und Zubehör hervorragend geeignet.

Schuhimprägnierung - darauf sollten Sie achten

Imprägnieren Sie Schuhe bereits vor dem ersten Tragen.
Verwenden Sie Sprays nicht in geschlossenen Räumen.
Vor der Anwendung Schuhe gründlich reinigen und trocknen lassen.
Imprägniermittel stets dünn auftragen und regelmäßig wiederholen.
Nach der Imprägnierung die Pflege nicht vergessen.

Bedenken Sie, dass bereits nach etwa zehnmaligem Tragen die Wirkung einer Imprägnierung nachlässt. Deshalb empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Schuhimprägnierung. Dies erhöht die Schutzwirkung enorm. Imprägnieren Sie Ihre Schuhe stets rechtzeitig, nicht erst wenn Sie bereits nasse Füße haben.